Spargel nochmal anders - mit pochiertem Ei und Parmesan

Für meinen lauwarmen Salat vom gebratenen weißen Spargel habe ich nur ein halbes Bund der weißen Stangen verarbeitet, die zweite Hälfte ist klassisch im Kochwasser gelandet, aber keine Hollandaise, Butter oder ähnliches haben die Spargel geküsst, nein, ich habe zarte, pochierte Eier darauf gesetzt und würzigen Parmesan darüber gerieben, ein köstlicher Genuss:

(Zutaten:

  • 500g Spargel, weiß
  • 2 EL Parmesan, gerieben
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Butter
  • 2 Eier, frische
  • 1 EL Weißweinessig

Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. In einem ausreichend großen Topf Wasser erhitzen, Salz Zitronensaft und Butter hinzugeben und den Spargel darin bissfest garen.

Inzwischen die Eier von beiden Seiten anstechen, das geht am besten mit einem Eierpieker oder einer Rouladennadel. Wasser und Essig aufkochen, die (ganzen) Eier für 10 Sekunden hinein geben und gleich wieder herausholen. Die Hitze im Topf reduzieren, die Eier aufschlagen und vorsichitg ins Wasser gleiten lassen. Für ca. 2 Minuten simmern lassen, vorsichtig mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und auf dem Spargel anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.)

 

Gut, an den pochierten Eiern muss ich definitiv noch arbeiten, aber geschmacklich passen diese drei Komponenten wunderbar zusammen, das fand sogar das Kind!

Habt ein tolles Wochenende, Kerstin.

 

 

Spargel nochmal anders - mit pochiertem Ei und Parmesan

Spargel nochmal anders - mit pochiertem Ei und Parmesan

Spargel nochmal anders - mit pochiertem Ei und Parmesan