Nudelsalat mit Mango und Champignons

 

Genug gebacken, finde ich. Es ist an der Zeit für etwas sommerlich Herzhaftes. Es ist ein Nudelsalat, aber kein normaler Nudelsalat, sondern ein fruchtig, knackig-würziger Grillbegleiter, der auch alleine hervorragend glänzen kann. Die fruchtige Mango zusammen mit den zarten Champignons mit der Schärfe der Gartenrauke, ach ja, was sich eher zufällig in meinem Vorrat gefunden hat fügt sich im Salat wundervoll zusammen, alles passt und ergänzt sich im Aroma.

(Zutaten für 2 Hungrige:

  • 400g Pasta (z.B. Tagliatelle)
  • 8 EL Sherryessig
  • 6 EL Olivenöl
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Estragonsenf
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Chiliflocken, oder mehr…
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 200g Champignons, braune
  • 1 Bund Rauke
  • 1 Mango
  • Meersalz, grober Pfeffer

Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Inzwischen Essig, Öl, Gemüsebrühe, Senf, Honig, Chili, Salz und Pfeffer mischen. Nudeln gut abtropfen lassen und mit dem Dressing vermengen. Zwiebel in sehr feine Ringe schneiden oder hobeln, mit etwas Salz mischen und ein paar Minuten ziehen lassen. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden, Mango in 2cm große Würfel schneiden und die Rauke grob hacken. Alles zusammen mit den Nudeln vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.)

 

Gut, der Gatte hat eine ganze Weile das Fleisch auf dem Teller gesucht und erst im zweiten Anlauf auch wirklich geglaubt, dass ich kein Fleisch versteckt habe. Er hat überlebt, es war knapp, aber dank der Kohlehydrate hat es hingehauen. Der Tag danach war natürlich als Entschädigung fleischlastig angelegt. Hmpf.

Kerstin.

 

Nudelsalat mit Mango und Champignons

Nudelsalat mit Mango und Champignons