Kürbis-Ricotta-Cannelloni mit TomatensoßeEndlich kann ich wieder ungeniert in Kürbis schwelgen. Nun ja, fast, denn meine lieben Mitesser stehen dem Gewächs eher skeptisch gegenüber. Umso mehr Ansporn für mich, Kürbis in all seiner Herrlichkeit auf den Teller zu zaubern. Heute gibt es aber einen Klassiker, eines meiner ersten Kürbis-Gerichte, die ich zubereitet habe. Das Rezept habe ich mittlerweile verändert, angepasst und es variiert je nach Laune der Köchin.

Kürbis-Ricotta-Cannelloni mit Tomatensoße

  • 400 g Kürbis
  • 250 g Ricotta
  • 3 EL Olivenöl
  •  4 EL Kürbiskerne, gehackte
  • 1 Orange, den Saft
  • 10-15 Cannelloni
  • 100g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl für die Form

Den Kürbis vierteln, Kerne entfernen und für ca. 20 Minuten im Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze garen. Den Kürbis etwas abkühlen lassen, in grobe Würfel schneiden und mit dem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann Ricotta, Olivenöl, Kürbiskerne, Orangensaft und Parmesan unterrühren. Die Kürbismasse in die Cannelloni füllen und in eine leicht geölte Auflaufform legen.

  • 250g Schmand
  • 100g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Basilikum, grob gehackt
  • 2 Kugeln Mozzarella

Jetzt den Schmand mit Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer vermengen, abschmecken und auf den Cannelloni verteilen. Darauf den Mozzarella in Scheiben legen und bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400g Tomaten
  • 1 EL Zucker, brauner
  • frischer Oregano
  • etwas Olivenöl

Inzwischen die Schalotte und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und im restlichen Öl glasig dünsten. Den Zucker darüber verteilen und etwas karamelisieren lassen. Dann die Tomaten zugeben, aufkochen und etwas einkochen lassen. Den Oregano etwas klein hacken und in die Soße geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Cannelloni servieren.

Kürbis-Ricotta-Cannelloni mit Tomatensoße Kürbis-Ricotta-Cannelloni mit TomatensoßeLots of Love, Kerstin.