Hier findest Du die perfekte Burgerparty mit einfachen Rezepten, Dekotipps, Freebies zum Download und auch noch die passenden Cocktail-Rezepte!

Bürgerbar und gedeckter Tisch - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

Unter uns: Mein Dekorations-Gen ist ungefähr um den Zeitpunkt verloren gegangen, als mein Kind krabbeln lernte. Meine Dekorationswut hat sich davon bis heute nicht erholt und meine Prioritäten haben sich auch sehr verschoben. Umso mehr habe ich mich gefreut, als mich Katja aka Fräulein K. sagt Ja eingeladen hat, einen Burger zu ihrer Gin-Party beizusteuern.

Kein Cocktail ohne Barmann

Katja hat die Jungs von Barmänner im Quadrat eingeladen und die hatten neben Gin alles mit, um daraus großartige Cocktails zu zaubern. Es wurden drei Drinks ausgesucht, zu welchen Postkarten mit den Rezepten gestaltet wurden, die Du bei Katja gratis herunterladen kannst.

 

Bartmänner mixen Cocktail - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

Gin und Burger, geht das denn?

Das habe ich herausgefunden, denn für die Burger war ich zuständig: Es soll eine Burger Bar geben, das Fleisch wird frisch gegrillt und dazu gibt es leckere Belagsvarianten und Saucen, welche die Gäste nach Belieben kombinieren können.

 

Kerstin Getto beim anrichten - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

Und was ist jetzt mit der Dekoration?

Passend zu Postkarten mit den Cocktailrezepten gestaltet Sarah, die Grafikerin von Katja, auch Geschenkanhänger, die man an Reagenzgläsern mit Gewürzen hängen kann. Daraus entsteht ein Gastgeschenk, das mit einer Miniatur Ginflasche und einem Tonic Water kombiniert wird.

Der Tisch ist ein wenig rustikaler gestaltet, dunkles Grau, raues Holz, Kraftpapier, Kräuter im Topf. Den möchte ich direkt genau so mit nach Hause nehmen.

 

Alle Dekorationsvorschläge, das Material, kostenlose Downloads und die Cocktailrezepte findest Du auf der Seite von Katja:

*klick* zum genauen Bericht bei Frl. K sagt Ja

 

köstliche Burger am fertigen Tisch - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

Du kannst die Deko zuhause genau so machen!

Es ist wirklich eine tolle Sache, denn bei Katja findest Du alles, was für diese Tischdekoration, die Burgerbar und die Gastgeschenke benötigt wird.

 

gedeckter Tisch - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

…und die Rezepte gibt es bei mir!

Für den Burger habe ich mir einfache und leckere Rezepte einfallen lassen, die Du kinderleicht vorbereiten kannst und die Deine Gäste sehr glücklich machen werden.

Um beim Gin-Thema zu bleiben, habe ich am Vortag ein Gurken-Gin-Relish gekocht und das leckere Rezept hat Katja für Euch im Blog.

*KLICK* zum REZEPT für ein köstlich-frisches Gurken-Gin-Relish

Burgerzutaten Gurken Gin Relish - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

Die Burgerbar - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

Burgerbrötchen (Buns)

Wir beginnen mit den Burgerbrötchen, auch Buns genannt, die durch den buttrigen Brioche-Teig herrlich luftig sind in sehr viel köstlicher sind als die gekauften Burgerbröten. Zudem lassen sie sich toll eifrieren und sind so jederzeit einsatzbereit.

Zutaten für 8 Brötchen:

  • 50ml Milch & 2 EL
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Trockenhefe
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 400g Mehl Typ 550
  • 90g Mehl Typ 405
  • 2 TL Salz
  • 80g Butter, weiche

Für die Dekoration:

  • Sesam, hell oder dunkel

Die Zubereitung:

Für die Burgerbrötchen Wasser und Milch leicht erwärmen. Zucker und Hefe mit dem Milch-Wasser-Gemisch vermischen und für 15 Minuten stehen lassen. Ein Ei verquirlen.

Mehl mit Salz vermengen. Butter in Stückchen zum Mehl geben und mit den Fingern vollständig im Mehl verkrümeln. Nun Milch-Wasser-Hefe-Mischung und das Ei zuerst mit dem Mehl verrühren, dann den Teig für ca. 10 Minuten fest kneten bis er schön seidig glänzt. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Nun den Teig in 8 Portionen teilen und diese zu Brötchen formen. Die Teiglinge nochmals für eine Stunde gehen lassen.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ei mit 2 El Milch verquirlen, die Brötchen damit bestreichen und evtl mit etwas Sesm bestreuen.

Die Burgerbrötchen für ca. 20 Minuten goldbraun backen, anschließend auskühlen lassen.

 Mein Tipp: Sind die Brötchen ausgekühlt lassen sie sich völlig unkompliziert einfrieren. Wenn Du dann Lust auf Burger hast lässt die sie einfach bei Zimmertemperatur für ca. 2 Stunden auftauen, halbierst sie und legst die Brötchen vor dem Belegen kurz mit der Schnittseite nach unten auf den Rost – die schmecken wie frisch gebacken! Ich mache daher immer gleich doppelte Menge, so habe ich bei akuter Burgerlust immer gleich welche parat!

 

Bürgerzutaten BaconMayonnaise - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

Krosser Bacon + cremige Mayonnaise = ?

Baconnaise !

Zutaten für ein Glas, das schneller leer ist als Dir lieb ist…

  • 4 Streifen Frühstücksspreck
  • 200g Mayonnaise, gekaufte oder selbst gemacht
  • 1 TL Rotweinessig

zum Würzen:

  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Optional: etwas Chilipulver

Die Zubereitung:

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Bacon auf einem mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und für ca. 20 Minuten kross ausbacken. Baconstreifen auf einem Stück Küchenpapier abkühlen lassen. Nun den Bacon mit dem Fingern fein zerbröseln und mit den übrigen Zutaten gut mischen, mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Chili würzen und kalt stellen.

 

Burger zusammen bauen Fleisch - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

Der Burger (Pattie)

Das ist ein Punkt, den ich zu gerne meinem Metzger überlasse, denn einfaches Hackfleisch ersetzt nicht das etwas gröber durchgelassene, mit min. 20% Fett durchzogene, köstlich-saftige Fleisch. Wer es aber gerne versuchen möchte, bitte gerne:

Zutaten für 4 Burger-Patties:

  • 800 g Rinderhack (aus dem Kamm, das hat eine gute Mischung aus Fett und Fleisch)
  • etwas Olivenöl

Die Zubereitung:

Es macht Sinn, den Fleischer zu bitten, die 800g Rinderkamm grob durchzulassen. Die Fleischmasse in vier Portionen aufteilen und mit angefeuchteten Händen zuerst rund formen. Diese Kugeln dann vorsichtig flach drücken (etwa 2 cm größer als die Burgerbrötchen). Auf einen eingeölten Teller legen und bis zum Grillen kalt stellen.

 

Burger zusammen bauen Salat - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

Der schnelle Salat

Zutaten:

  • ½ Eisbergsalat
  • 3 Möhren, in dünne Streifen geschnitten
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Ketchup
  • 1 TL Worcestersauce
  • 2 EL Rotweinessig

Zum Würzen:

  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • etwas Chilipulver

Die Zubereitung:

Eisbergsalat putzen und in feine Streifen schneiden, in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten mischen. Mit Salz, Pfeffer, Chili würzen und sofort servieren.

 

Was sonst noch?

  • Rote Zwiebelringe (feine Ringe schneiden und in einer Schüssel mit dem 1 EL Rotweinessig und 1 Prise Meersalz würzen)
  • Gewürzgurkenstreifen oder –ringe
  • Ketchup, Senf und Barbequesauce
  • Cheddarkäse in Scheiben
  • krosse Baconscheiben

 

tolle Burger-Bar zum leckere Burger selber belegen - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

Du hast jetzt die Burger-Bar aufgebaut und deine Freunde haben mächtig Hunger mitgebracht? Dann kann es ja endlich los gehen!

Den Grill aufheizen. Die Patties mit etwas Öl bestreichen, salzen und pfeffern.

Die Patties auf den Grill legen und nach 5 Minuten (wenn etwas Fleischsaft oben zu sehen ist) wenden, für weitere 3 Minuten grillen.

Für die perfekten Grillzeiten musst Du mit Deinem Grill oder der Grillplatte Deine eigenen Erfahrungen machen. Eine genaue Zeit zu nennen ist kaum möglich, denn diese hängt von der Dicke und Konsistenz des Patties ab. Das Burgerpattie sollte jedenfalls am Ende komplett durchgegart sein.

Nun kannst Du die Patties, wenn gewünscht, mit etwas Cheddar-Käse belegen und diesen schmelzen lassen. Inzwischen werden die Burgerbrötchen halbiert und mit der Schnittfläche nach unten auf dem Grill angetoastet.

 

köstliche Burger am fertigen Tisch - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

Burger zusammen bauen krosse Baconstreifen - Gin und Burger - Frl. K sagt Ja

©www.fraeulein-k-sagt-ja.de

 

Jetzt können Eure Gäste nach Herzenslust ihren ganz eigenen Burger bauen – viel Vergnügen und guten Hunger!

Eure Kerstin.