Feige Süsskartoffeln vom Blech

 

In Omas Garten gibt es die ersten zaghaft reifen Feigen am Baum. Hier bei uns, in der schönen Pfalz, fühlen sich neben den Feigen auch Kiwis, Zitronen und Co. sehr wohl und das warme Klima lässt alles bestens gedeihen. Ich mag den zart süßen Geschmack, der sich so grandios mit Ziegenkäse und Honig verträgt. Diese Kombi ist ein Klassiker für mich aber heute musste ich noch einige Zutaten verarbeiten, die ich noch vorrätig hatte: Frühlingszwiebeln, Süßkartoffeln und Chili. Da es ein schnelles Feierabendgericht sein sollte, habe ich alles kurzerhand alles auf ein Backblech gepackt und leicht abgekühlt als Salat mit einer schnellen Balsamicoreduktion genossen:

(Zutaten für ein Backblech:

  • 2 Süßkartoffeln (500g)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, geviertelt und längs halbiert
  • 1 rote Chilischote, in dünne Scheiben geschnitten
  • 6 frische und reife Feigen, geviertelt
  • 150g Ziegenfrischkäse (Rolle)
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • 40 ml Balsamico-Essig
  • 20 g Zucker

Süßkartoffeln waschen, in schmale Keile schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech mit der Hautseite nach unten verteilen.

3 EL Olivenöl, 2 TL Salz, Pfeffer mischen und über die Kartoffeln verteilen. Bei 230°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten knusprig backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Balsamico-Essig und Zucker in einem kleinen Topf kurz aufkochen und bei geringerer Hitze köcheln lassen, bis der Essig eindickt. (Nicht erschrecken, die Reduktion wird noch etwas zähflüssiger wenn sie abkühlt.)

Süßkartoffeln und Ziegenkäse mit den Feigen anrichten. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Chili darin anschwitzen und über die Kartoffeln verteilen. Jetzt die Balsamico-Reduktion darüber träufeln, sollte sie zu sehr eingedickt sein, einfach mit ein paar Tropfen Wasser glatt rühren.)

 

Männliche Mitesser, die am Tisch rein zufällig anwesend waren, suchten vergeblich nach dem Fleisch, das doch ganz gut zu dem Salat gepasst hätte. Fand ich so gar nicht, auf dem Blech war definitiv schon alles, was Spass macht.

Feigige Grüße,

Kerstin.

 

Feige Süsskartoffeln vom Blech Feige Süsskartoffeln vom Blech