Mini-Limonaden-Gugels

Es begab sich in der Weihnachtszeit, als mich ein Päckchen von Thomas Henry erreichte. Der Inhalt: köstlich bunte Limonaden, Neuheiten aus dem Hause Henry. Ehrlich gesagt bin ich jetzt nicht wirklich die Limonaden-Liebhaberin. Einzig ein feines Tonic für meinen Lieblingsgin habe ich immer in der Kühlung. Aber wir wollen ja diese leckeren Limonaden nicht verkommen lassen und ich habe heute ein wirklich einfaches, leckeres Gugelrezept für Euch. Mit Limonade. Schnell zusammengerührt, frisch und herrlich fruchtig, zum weghaschen fein. Danke Thomas Henry für diese kleine Überraschung!

Mini-Limonaden-Gugels

 

Limonaden-Gugelhupf
Write a review
Print
Ingredients
  1. 4 Eier (M)
  2. 120g Zucker
  3. 1 Vanilleschote, Mark
  4. 80ml neutrales Öl
  5. 200g Mehl
  6. 2TL Backpulver
  7. 80 ml Limonade
  8. 6 EL Puderzucker
  9. 2 EL Limonade
Instructions
  1. Eier, Zucker und Mark einer Vanilleschote cremig rühren. Öl zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und zum Teig geben. Zuletzt Limonade unterrühren. In Minigugelformen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) für 20 Minuten goldbraun backen.
  2. Nach dem Auskühlen aus Puderzucker und Limonade den Guss mischen und die Gugels glasieren.
Notes
  1. Ich habe den Teig in 4 Teile aufgeteilt und verschieden Limonaden verwendet. Ein herrlicher Spass.
mycookingloveaffair.de http://www.mycookingloveaffair.de/

Mini-Limonaden-Gugels

Mini-Limonaden-Gugels

Mini-Limonaden-Gugels

Mini-Limonaden-Gugels

 

Limonaden-Gugelhupf

 
  • 4 Eier (M)
  • 120g Zucker
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 80ml neutrales Öl
  • 200g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 80 ml Limonade
  • 6 EL Puderzucker
  • 2 EL Limonade

Eier, Zucker und Mark einer Vanilleschote cremig rühren. Öl zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und zum Teig geben. Zuletzt Limonade unterrühren. In Minigugelformen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) für 20 Minuten goldbraun backen.

Nach dem Auskühlen aus Puderzucker und Limonade den Guss mischen und die Gugels glasieren.

Ich habe den Teig in 4 Teile aufgeteilt und verschieden Limonaden verwendet. Ein herrlicher Spass.