conejo en jerez  - Kaninchen in Sherrysauce

 

Meister Lampe hatte heute einen Starauftritt und ehe er sichs versah, lag er mit feinstem Sherry beschwippst in meinem Ofen. Eigentlich bin ich der Meinung, dass das Fleisch eines Kaninchens, wie bei Geflügel, nicht besonders geeignet ist, um es lange zu schmoren. Bei diesem Gericht ist jedoch die Aufenthaltsdauer im Ofen recht begrenzt, sodass das Langohr noch zart aus dem Sherry taumelt. Zu Meister Lampe habe ich noch ein wenig spanisches Flair gepackt in Form von geschälten Mandeln und schwarze Oliven, als Beilage gab es knusprige Rosmarinkartoffeln:

 

(Zutaten für 4 Hungernde:

  • 4 Schalotten, fein gewürfelt
  • 500g kleine Champignons, halbiert
  • 80g ganze Mandeln, geschält
  • 80g schwarze Oliven, ohne Stein
  • 1 Kaninchen
  • 200g Chorizo, ich Scheiben
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zweig frischer Rosmarin, gehackt
  • 3 Stiele frischer Thymian, gehackt
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Mehl
  • 100 ml trockener Sherry, Oloroso
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter

Kaninchen zerteilen (oder bereits bei Metzger eures Vertrauens zerteilen lassen), waschen und trockentupfen. Das Langohr kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einem ausreichend großen Bräter erhitzen, die Kaninchenteile und Chorizo darin rundherum kräftig anbraten und herausnehmen. Schalotten und Pilze im Bratfett anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen und mit Sherry und der Brühe ablöschen. Kaninchen, Kräuter, Oliven, Mandeln, Chorizo und Lorbeer zugeben und im vorgeheizten Ofen bei  175 °C Umluft ca. 30 Minuten ohne Deckel garen. Vor dem servieren das Kaninchen kräftig abschmecken. Dazu passen sehr gut knusprige Rosmarinkartoffeln.)

 

Sherry ist ein vielseitig einsetzbarer Begleiter, ob im Hauptgericht zu Meister Lampe, als Aperitif, Begleiter für Tapas oder auch zu Desserts – ein schöner Sherry passt immer. Es gibt viele verschiedene Sorten, so ist für jeden Gaumen etwas passendes dabei. Für dieses Gericht habe ich einen Oloroso Seco aus Jerez de la Frontera in Andalusien ausgesucht, trocken und sehr ausdrucksvoll – ein wenig nussig und schön ausgewogen, lang anhaltend am Gaumen, den kann ich mir nicht nur gut als Aperitif sondern auch zu rotem Fleisch oder reifem Käse toll vorstellen.

Salud! Kerstin.

 

conejo en jerez  - Kaninchen in Sherrysauce

conejo en jerez  - Kaninchen in Sherrysauce

conejo en jerez  - Kaninchen in Sherrysauce

conejo en jerez  - Kaninchen in Sherrysauce

conejo en jerez  - Kaninchen in Sherrysauce

conejo en jerez  - Kaninchen in Sherrysauce