Lebkuchenschmarrn

 

Hier kommt mein mit Abstand weihnachtlichstes Gericht, das ihr in diesen Tagen bei mir zu sehen bekommen werdet. Ehrlich gesagt ist mir gerade nicht sonderlich nach Weihnachten. Zwar habe ich schon einige Plätzchen gebacken, aber irgend wie helfen selbst die kleinen Köstlichkeiten nicht über diese Tatsache hinweg. Ich komme einfach nicht rein, in den Weihnachtsjive.

Mein wirklich letzter Versuch für dieses Jahr ist die eigens für dieses Rezept begonnene Lebkuchenproduktion. Denn diese kleinen Gesellen sollten einen normalen Kaiserschmarrn zum Lebkuchenschmarrn  machen. Die Lebkuchen (Rezept gaaaanz unten) habe ich schon vor zwei Wochen hergestellt und schön durchziehen lassen. Da wurden auch keine verzweifelten Versuche illegaler Naschattacken der männlichen Mitbewohner toleriert. 

 

Lebkuchenschmarrn

 

Lebkuchen
Write a review
Print
Ingredients
  1. je 80g Orangeat u. Zitronat, fein gehackt
  2. 1/2 TL Hirschhornsalz
  3. 1EL Milch
  4. 6 Eier (M)
  5. 350 g Zucker
  6. 1 Prise Salz
  7. 250g gemahlene Mandeln
  8. 250g Mehl
  9. 15g Lebkuchengewürz
  10. 6 eckige Backoblaten (120 x 200 mm)
  11. 250g Zartbitterkuvertüre
  12. 25g Kokosfett
Instructions
  1. Hirschhornsalz in 1EL kalter Milch auflösen. Eier, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig schlagen. Hirschhornsalz zugeben. Mandeln, Mehl und Lebkuchengewürz gut unterrühren. Orangeat und Zitronat unterheben. Abgedeckt im Kühlschrank am besten über Nacht ruhen lassen.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Oblaten quer dritteln (à ca. 6,5 x 12 cm). Teig mit einem Messer auf den Oblaten dünn verteilen, auf die Bleche legen und nacheinander bei 150°C (Umluft) im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen. Lebkuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen.
  3. Für den Schokoguss Kuvertüre grob hacken und mit dem Kokosfett langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Lebkuchen mit Kuvertüre überziehen, z.B. mit Mandeln verzieren und trocknen lassen. Am besten 2 Wochen durchziehen lassen.
mycookingloveaffair.de http://www.mycookingloveaffair.de/

Lebkuchenschmarrn

 

Lebkuchenschmarrn
Write a review
Print
Ingredients
  1. 4-6 Lebkuchen
  2. 3 Eier (M)
  3. 50g Mehl
  4. 100ml Milch
  5. 1 Prise Salz
  6. 1 EL Öl, neutrales
  7. etwas Puderzucker
Instructions
  1. Lebkuchen in 1 cm große Stücke schneiden. Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen. Mehl, Milch, Sahne und Eigelbe mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Eischnee und Lebkuchenstücke vorsichtig unter den Teig heben.
  2. Das Öl in einer beschichteten (ofenfesten) Pfanne erhitzen. Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen und mittlerer Hitze 1 Min. anbacken. Dann die Pfanne im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) für ca.10 Min. goldbraun backen. Pfanne aus dem Ofen nehmen, den Schmarrn mit zwei Löffeln "zerreissen" und die Stücke kurz anbraten. Den Lebkuchenschmarrn mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.
mycookingloveaffair.de http://www.mycookingloveaffair.de/

Lebkuchenschmarrn

 

Lebkuchen

 
  • je 80g Orangeat u. Zitronat, fein gehackt
  • 1/2 TL Hirschhornsalz
  • 1EL Milch
  • 6 Eier (M)
  • 350 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 250g Mehl
  • 15g Lebkuchengewürz
  • 6 eckige Backoblaten (120 x 200 mm)
  • 250g Zartbitterkuvertüre
  • 25g Kokosfett

Hirschhornsalz in 1EL kalter Milch auflösen. Eier, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig schlagen. Hirschhornsalz zugeben. Mandeln, Mehl und Lebkuchengewürz gut unterrühren. Orangeat und Zitronat unterheben. Abgedeckt im Kühlschrank am besten über Nacht ruhen lassen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Oblaten quer dritteln (à ca. 6,5 x 12 cm). Teig mit einem Messer auf den Oblaten dünn verteilen, auf die Bleche legen und nacheinander bei 150°C (Umluft) im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen. Lebkuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen.

Für den Schokoguss Kuvertüre grob hacken und mit dem Kokosfett langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Lebkuchen mit Kuvertüre überziehen, z.B. mit Mandeln verzieren und trocknen lassen. Am besten 2 Wochen durchziehen lassen.

 

Lebkuchenschmarrn

  • 4-6 Lebkuchen
  • 3 Eier (M)
  • 50g Mehl
  • 100ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl, neutrales
  • etwas Puderzucker

Lebkuchen in 1 cm große Stücke schneiden. Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen. Mehl, Milch, Sahne und Eigelbe mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Eischnee und Lebkuchenstücke vorsichtig unter den Teig heben.

Das Öl in einer beschichteten (ofenfesten) Pfanne erhitzen. Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen und mittlerer Hitze 1 Min. anbacken. Dann die Pfanne im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) für ca.10 Min. goldbraun backen. Pfanne aus dem Ofen nehmen, den Schmarrn mit zwei Löffeln „zerreissen“ und die Stücke kurz anbraten. Den Lebkuchenschmarrn mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.