Joghurt-Kirschtorte aus der Bullerei

Diese leckere Joghurt-Kirsch-Torte ist ebenfalls in der Bullerei erhältlich und hatte es mir angetan. Glücklicher Weise hat Tim Mälzer bereits das Rezept für diesen sündhaften, nur auf den ersten Blick leichten Kuchen verraten. Allerdings habe ich das Rezept etwas abgewandelt und an meinen Gaumen angepasst. Das war dann mein Dessert aus meiner kleinen Aktion „ich koch mir die Bullerei nach Hause-wenn ich schon nicht dort bin“:

(Zutaten:

Kirschen

  • 300 g TK-Kirschen
  • 120 g Zucker
  • Wasser
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 40 g Stärke

Den Zucker trocken in einer Pfanne karamellisieren. Mit Wasser ablöschen bis die Masse gut bedeckt ist. Vanilleschote und Zimtstange zugeben und kochen bis der Zucker gelöst ist. Kirschen zugeben und aufkochen. Vanilleschote und Zimtstange aus der Masse nehmen. Ca. 40g Stärke mit etwas Wasser anrühren und die Kirschmasse abbinden. Abkühlen lassen.

Boden

  • 200 g Butterkekse (zerbröselt)
  • 150 g weiße Schokolade, geschmolzen (Tim nimmt hier 100g geschmolzene Butter, aber mit der Schokolade bleiben die Kekse schön knackig)

Die Kekse mit der Schokolade vermischen und die Keksmasse gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen. Kaltstellen.

Joghurtcrème

  • 600 g Joghurt (3,5% Fett)
  • 120 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zitrone: Abrieb und Saft der ½ Zitrone
  • 9 Blatt Gelatine
  • 110 g Sahne, flüssig
  • 450 g Sahne, geschlagen

Joghurt, Zucker, Mark der Vanilleschote, Zitronenabbrieb und -saft mit Handrührer vermengen. Die Gelatine in Wasser einweichen und in der flüssigen Sahne lösen. In die Joghurtmasse eingeben. Danach die geschlagene Sahne unterheben.

weitere Zutaten

  • geraspelte weiße Schokolade für den Tortenrand
  • Kuchen-Springform (26 cm Durchmesser)

Aufbau Joghurt-Kirschtorte

Eine dünne Schicht der Joghurtmasse auf den Keksboden geben. Von den Kirschen ca. 50g für die Dekopunkte aufheben, die übrigen Kirschen als Kleckse auf dem Boden verteilen, jedoch immer etwas Abstand zum Rand für die Joghurtmasse belassen. Die restliche Joghurtmasse vorsichtig darauf verteilen. Torte für ca. 4 Stunden oder über Nacht kaltstellen. Wenn die Masse etwas angezogen hat die zurückbehaltenen Kirschen als Kleckse auf der Torte verteilen und wieder kühlen.

Springform entfernen. Weiße Schokospäne an den Rand geben.)

 

Diesen Kuchen wird es demnächst auch mal als Partydessert im Glas oder als Minitorte im Servierring geben, die unterste Schicht knusprig, drauf die fruchtigen Kirschen und obenauf dieser schaumig lockere Joghurt, verziert mit weißen Schokoladenraspeln. Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt *schallalala* (Entschuldigt bitte, aber ich schäume über vor Frühlingsgutelaune-Gefühlen).

Lots of Love, Kerstin.

 

Joghurt-Kirschtorte aus der Bullerei

Joghurt-Kirschtorte aus der Bullerei

Joghurt-Kirschtorte aus der Bullerei