Brownies mit Kirschen und der Neue

 

Es gibt einen neuen in meinem Leben. Er sieht verdammt gut aus und hat mein kleines Foodbloggerherzchen im Nu erobert. Es ist Mr. KitchenAid, der in meiner Küche Einzug gehalten hat und den ich dank KitchenAid nun auf Herz und Nieren testen darf. Ich will ihn in den nächsten Wochen in verschiedene Projekte einbinden und bin schon sehr gespannt, ob er halten kann, was er mir so verspricht.

 

Brownies mit Kirschen und der Neue

 

Er hat auch noch einen speziellen Gast dabei, aber darüber berichte ich Euch in einem anderen Post. Mit unserem ersten Mal wollte ich es langsam angehen und es Mr. KitchenAid nicht allzu schwer machen und da ich ein ganzes Körbchen knackig-roter Kirschen von Omas Baum im Vorrat hatte, entschied ich mich für einen schokoladigen Brownie mit Frucheinlage.

Lange hat der Brownie nicht überlebt, das kann ich Euch sagen – so lecker war der aussen knusprige und innen herrlich saftige Kuchen. Jetzt hüpft noch schnell auf die Wiesen oder den Markt und besorgt Euch noch ein paar Kirschen – alle anderen Zutaten habt Ihr bestimmt zuhause!

Weitere Geschichten und leckere Rezepte von und mit Mr. KitchenAid folgen ganz bald.

 

Brownies mit Kirschen und der Neue

Brownies mit Kirschen und der Neue

 

Brownies mit Kirschen und der Neue Brownies mit Kirschen und der Neue Brownies mit Kirschen und der Neue Brownies mit Kirschen und der Neue Brownies mit Kirschen und der Neue

 

Brownies mit Kirschen

  • 250g Zartbitterschokolade, 70%
  • 250g Butter
  • 6 Eier (M)
  • 300g Zucker
  • 200g Mehl (405)
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter und Zucker für die Form
  • eine Hand voll Kirschen, gewaschen

Schokolade hacken und mit der Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze langsam schmelzen, dann beiseite stellen und glatt rühren.

Inzwischen hat Mr. KitchenAid die Eier mit dem Zucker hellschaumig geschlagen. Die Schokoladenmasse darf nun nach und nach unter die Eimasse gerührt werden, anschließend Mehl und Salz unterheben.

Eine Form buttern und mit etwas Zucker ausstreuen. Teig gleichmäßig darin verteilen und die Kirschen mit etwas Abstand zueinander in die Masse drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen – unbedingt Stäbchenprobe machen. Die Brownies dürfen noch ein wenig feucht sein innen, dann machen sie erst richtig Spass. In der Form abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Dazu habe ich einen Klecks halbgeschlagene Sahne serviert. Auf dass die Schwarte kracht.