"Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen" der jungen Koreanerin Sohun Jung

Wisst Ihr was eine Graphic Novel ist? Hm..? Ja, so erging es mir auch.  Jetzt besitze ich eine, und zwar eine wunderschöne. Es handelt sich um einen illustrierten Roman, nichts anderes als ein Comic im Buchformat, jedoch kein herkömmliches Heftcomic. Viel komplexer richtet sich die Geschichte „Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen“  der Koreanerin Sohun Jung an erwachsene Leser. Es geht um die junge Koreanerin Hana, die in eine deutsche Großstadt zieht und mit ihren ersten Erfahrungen der einheimischen Küche schnell Heimweh bekommt. Das koreanische Nationalgericht „Kimchi“ – aus eingelegtem, gesalzenem, chilischarfem Weißkohl – der zu allen Tageszeiten gegessen wird, soll ihr Heimweh mildern. Jedoch gibt es in Deutschland keinen Kimchi zu kaufen. So versucht sie, den Kohl selbst herzustellen, und nach anfänglichen Schwierigkeiten und mit der Hilfe ihrer Mutter in Korea, die des Nachts aus dem Laptop der Tochter steigt, gelingt es ihr dann doch, das Geheimnis des perfekten Kimchi zu lüften. Das Rezept für Kimchi ist im Buch praktischer Weise enthalten. Die Rezeptseite enthält alle wichtigen Informationen zur Zubereitung und Lagerung von Kimchi. Eine große Zeichnung mit dem genauen Ablauf der Zubereitung lässt sich Aufklappen. So möchte ich das.

"Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen" der jungen Koreanerin Sohun Jung

Es bereitet mir großen Spaß, das Buch in den Händen zu halten, es hat eine tolle Haptik und das Material wirkt auf mich, als wäre gerade eben die Tusche getrocknet. Die Illustrationen ziehen mich in die Handlung, lassen mich mit Hana fühlen. Kimchi habe ich (noch) keinen zubereitet oder gegessen, aber dafür habe ich aus meiner Kiste mit kulinarischen Kindheitserinnerungen etwas ganz besonderes gezaubert. Ich glaube, dass es diese Form der „Dampfnudel“ wirklich nur im Dorf meiner Großmutter gibt, und wenn ich ehrlich bin, die schmecken mir noch besser als Dampfnudeln: die Bierhefschläpple. Ja, so heißen sie.

"Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen" der jungen Koreanerin Sohun Jung

(Dampfnudeln mal anders: BIERHEFSCHLÄPPLE – Das Rezept

  • 500g Mehl
  • 250ml Vollmilch, lauwarm
  • 20g Hefe, frische
  • 1 EL Salz
  • 4 Eier (M)
  • Öl, neutrales
  • Wasser
  • Salz

Salz und Mehl vermischen. Die Hefe und die lauwarme Milch bröseln, umrühren und zum Mehl gießen. Die Eier aufschlagen, ebenfalls zum Mehl geben und zu einem flüssigen Teig vermengen. Abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

Wasser, Salz und Öl mischen und in eine Pfanne mit dicht schließendem Deckel gießen. Ideal ist eine schwere beschichtete Pfanne mit Glasdeckel, denn so sieht man, wie weit der Gar- bzw. Bratvorgang  ist. Wie bei normalen Dampfnudeln darf man den Deckel nicht abheben, bevor sie fertig sind (sie sacken sonst zusammen). Die Pfanne erhitzen, den Teig mit einem Löffel in das heiße Wasser geben und sofort mit dem Deckel abschließen. Zuerst gart der Teig durch den entstehenden Dampf. Ist alles Wasser verdampft, bekommen die Bierhefschläpple durch das Braten im Öl eine goldbraune Kruste, das dauert in etwa 2 Minuten.

Meine Angaben zu Wassermenge und Zeiten sind ca. Angaben. Das variiert je nach Größe der Pfanne und wie stark die Temperatur ist.

In einer beschichteten Pfanne ca. 3 EL Öl  und 150 ml Wasser aufkochen, 1 TL Salz auf dem Pfannenboden verteilen und den Teig mit einem Löffel hinein setzen. Genügend Zwischenraum lassen, denn die Bierhefschläpple gehen noch auf. Den Deckel auflegen. Sobald die Pfanne voller Dampf ist, die Hitze reduzieren und ca. 8 Minuten backen. Dazwischen einmal die Pfanne schwenken, ohne den Deckel anzuheben, damit das Kondenswasser am Deckel zum Rand der Pfanne fließt und nicht auf die Schläpple tropft. Nach der Garzeit den Deckel abnehmen, eventuell noch etwas braten lassen für eine schöne Kruste und die Dampfnudeln auf der Platte im Backofen warm stellen. Vor der 2. und 3. Runde alle Krümel aus der Pfanne entfernen.)

 

Am 22. März 2014 fand der zweite Indiebookday statt. Hier geht es darum, auch die unabhängigen/kleinen/Indie-Verlage aktiv zu unterstützen. Gerne wäre ich an diesem Samstag in einen schönen Buchladen spaziert und hätte bei dieser Aktion ebenfalls mitgemacht. Aber ich hatte schlicht weg nicht die Zeit oder Möglichkeit dazu. Ich habe daher beschlossen, dass ich sicher nicht an nur einem Tag im Jahr meine Unterstützung zeigen muss, nein, das kann ich bei jedem Buchkauf tun, 365 Tage im Jahr.

Danke an den Mairisch Verlag für dieses schöne Exemplar.

Sohyun Jung
Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen
Graphic Novel
Klappenbroschur 80 Seiten | 14,90 €
ISBN 978-3-938539-31-6 
ET: 22. März 2014

"Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen" der jungen Koreanerin Sohun Jung

"Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen" der jungen Koreanerin Sohun Jung

"Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen" der jungen Koreanerin Sohun Jung